Am 7. Oktober 2007 wurde der „Freundeskreis Maria Linden“, gegründet.

Die Idee ist, Maria Linden als einen Ort des geistlichen Lebens durch das Gebet, durch praktische Hilfe und finanziell zu unterstützen.

 

Es werden Mittel bereitgestellt

  • zum Bau und zur Bauunterhaltung  der Wallfahrtskirche und der mit ihr verbundenen Kloster­gebäude einschließlich der dazugehörigen Außenanlagen
  • zur Verschönerung der Kirche und Klosteranlage
  • zur Renovierung bzw. Neuanschaffung von sakralen Gegenständen
  • zur Unterstützung der geistlichen Angebote für die Besucher der Wallfahrtskirche und des Klosters.

 

Schutzpatron des Vereins

 

ist neben der Patronin der Lindenkirche  der Hl. Josef. Er wird uns auf allen Ebenen beistehen: im geistlichen Leben, da er selbst am Herzen Mariens geformt ist, im praktischen, da er Handwerker von Beruf ist und im finanziellen, da er die Armut und Not kennengelernt hat. Das Stiftungsfest des Freundeskreises wird jährlich am Fest des hl. Josef begangen.

Für die Mitglieder des Vereins wird einmal im Monat die hl. Messe in der Wallfahrtskirche gefeiert, möglichst am ersten Samstag im Monat. Wöchentlich wird auch im fürbittenden Gebet der Anliegen aller Mitglieder des Freundeskreises gedenken.

 

Für alle Mitglieder des Freundeskreises wird einmal im Monat die Hl. Messe gefeiert, ebenso werden sie jeden Sonntag in der Hl. Messe um 10.30 Uhr und an jedem Hochfest mit ins Gebet eingeschlossen.

 

Beitrittserklärung als Geschenk:

 

Sie können Ihren Verwandte oder Bekannte ein Geschenk machen, indem sie diese in den Freundeskreis aufnehmen lassen und für sie jährlich den Mitgliedsbeitrag bezahlen. Hierfür stellen wir Ihnen gerne eine Geschenkurkunde aus.

 

Gebet der Mitglieder des Freundeskreises:

 

Allmächtiger Gott, sieh gütig auf Maria Linden, den Ort, den Du erwählt hast, damit hier Deine Herrlichkeit wohnt. Erhöre alle die an dieser heiligen Stätte zu Dir beten. Lass Sie und alle Mitglieder unseres Freundeskreises Deinen Trost und Deine Hilfe erfahren. Gewähre ihnen auf die Fürsprache Mariens und des hl. Josef schon in diesem Leben die Gnade der Heiligkeit und im zukünftigen die ewige Anschauung Gottes. Darum bitten wir durch Christus unsern Herrn. Amen.

Der Freundeskreis