Predigt zu Allerheiligen (P. Ulrich Johannes)

 

DER BADISCHE PFARRER VON ARS: PFR. JOSEF BÄDER

 

Pfarrer Josef Bäder hat viel bewegt! Zuerst als Gymnasiallehrer in Freiburg tätig, wurde er später nach Neusatz versetzt und wirkte hier mit unermüdlichem Einsatz, auch unter der Mitwirkung junger Frauen, die trotz des staatlichen Verbots eine junge Gemeinschaft gründeten, woraus später das Kloster in Neusatzeck hervorging. Vom Dachboden aus beteten die mutigen Frauen, als ihre Gemeinschaft noch verboten war,  in Richtung der Pfarrkirche, wo sie Jesus im Sakrament anwesend wussten, und schafften es, über Jahre hinweg den späteren Weg als Schwesterngemeinschaft vorzubereiten. Gleichzeitig kamen Menschen von überall her, um bei Pfarrer Bäder seelsorglichen Beistand, auch und vor allem im Bußsakrament, zu suchen. Er zeigt uns auch heute, wie viel Frucht daraus hervorgeht, wenn sich ein einzelner beanspruchen lässt und wenn andere im Hintergund für die Verbreitung des Reiches Gottes mitbeten. Neusatz hat sich unter diesem Geistlichen erneuert und seine Früchte wirken bis heute nach.